Darmstadt – die grüne Wissenschaftsstadt in Hessen

VonMAyKay

Darmstadt – die grüne Wissenschaftsstadt in Hessen

Darmstadt

Darmstadt gehört zum Rhein-Main-Gebiet und ist eine kreisfreie Großstadt in Hessen. Mit knapp unter 160.000 Einwohnern (Stand 31.12.2016) auf einer Fläche von 12.210 ha ist sie die viertgrößte Stadt des Bundeslandes Hessen, in ihrem Einzugsgebiet (Stadtregion) leben etwa 430.000 Einwohner. Abgesehen von den Zeiten des ersten und zweiten Weltkrieges ist die Einwohnerzahl seit dem 17 Jahrhundert kontinuierlich gestiegen; so betrug sie z.B. 1945 knapp 70.000 und 1960 bereits wieder über 130.000.

Darmstadt besteht aus neun Stadtteilen, von denen fünf zur Innenstadt gezählt werden (Darmstadt-Mitte, -Nord, -Ost, -West und Bessungen) und vier weitere zu den Außenbezirken (Arheiligen, Wixhausen, Kranichstein und Eberstadt).

Lage

Darmstadt liegt ungefähr 30 km südlich von Frankfurt am Main und Offenbach, sowie etwa 45 km nördlich von Mannheim. Wiesbaden und Mainz liegen ca. 40 km nordwestlich von Darmstadt. Die Stadt wird von den Landkreisen Offenbach und Darmstadt-Dieburg umgeben.

Rund um die Stadt liegen vier Naturräume, die in Darmstadt aufeinander treffen. Dies sind im Süden die Bergstraße, im Westen die oberrheinische Tiefebene, im Nordosten das Messeler Hügelland und im Osten / Südosten der vordere Odenwald.

Durch Darmstadt fließen unter anderem die Modau und der Darmbach. Vom westlichsten Zipfel der Stadt aus liegt der Rhein ca. 9 km westlich.

Wirtschaft / Infrastruktur

Darmstadt gilt als Technologiezentrum und bezeichnet sich selbst als Wissenschaftsstadt. Kernbranchen sind hierbei die IT, der Chemie- und Pharmasektor, die Weltraum- und Satellitentechnik, sowie der Maschinenbau und die Haarkosmetik.

Obwohl in Darmstadt nur 160.000 Menschen leben, bietet die Stadt fast 130.000 Menschen einen Arbeitsplatz. Dies bedeutet, dass geschätzt zwischen 80.000 und 100.000 Arbeitnehmer täglich aus dem Umland in die Stadt pendeln.

Besonders bekannt und größter Arbeitgeber ist in Darmstadt der Pharmakonzern Merk mit rund 9400 Beschäftigten und Auszubildenden. Viele weitere große und bekannte Unternehmen haben darüber hinaus in der Großstadt ihren Sitz: die Carl Schenk AG, die Döhler GmbH, die Software AG, das Trust-Center der Deutschen Post AG und der TÜV Hessen.

Die Telekom hat einen großen Komplex für ihre Tochter T-Systems auf dem Gelände des ehemaligen Fernmeldetechnischen Zentralamtes gebaut. Zusammen mit ihren Tochtergesellschaften ist die Telekom darüber hinaus zweitgrößter Arbeitgeber der Stadt.

Im Übrigen sind mit den bekannten Marken Wella und Goldwell auch zwei große und weltweit bekannte Unternehmen der Haarkosmetik in der Stadt angesiedelt.

Firmen in Darmstadt

Sehenswürdigkeiten

Die Mathildenhöhe ist die höchste Erhebung der Stadt und schon seit dem 19. Jahrhundert eine Gartenanlage des großherzoglichen Hofes. Dort findet sich unter anderem die Künstlerkolonie, eine Bebauung aus Jugendstilhäusern mit gemischter Nutzung zum Wohnen und als Ateliergebäude. Entstanden ist diese Kolonie zwischen 1899 und 1914 während des Bestehens der Künstlergruppe.

Ebenfalls besonders interessant sind die unter der Mathildenhöhe liegenden Darmstädter Katakomben, die tatsächlich jedoch Gewölbekeller, Tunnel und Gänge sind, die ursprünglich als Bierkeller dienten.

Weitere lohnenswerte Sehenswürdigkeiten in Darmstadt sind das Hessische Landesmuseum Darmstadt, die russische Kapelle und der Zoo „Vivarium Darmstadt“. Mit der „Waldspirale“ steht in der Stadt auch ein besonders bunt gestaltetes Gebäude des Künstlers Hundertwasser. Leider ist das Haus bewohnt und lässt sich somit nur von außen betrachten, aufgrund der Originalität ist es jedoch auf jeden Fall einen Besuch wert.

Über den Autor

MAyKay administrator

Schreibe eine Antwort

*